Bauanleitungen für LARP-Polsterwaffen
  Gästebuch
 
Hi Leute, ihr könnt ins Gästebuch gerne Kommentare, Anmerkungen, Grüße oder Fragen usw. reinschreiben. Wie oft ich das nun lese und wie lange ggf. auf eine Antwort zu warten ist, kann ich aber nicht genau sagen. Ich behalte mir vor Einträge zu ändern oder zu löschen.

Dein Name:
Deine Nachricht:

<- Zurück  1  2  3  4 Weiter -> 
Name:eldor
Zeit:09.05.2011 um 20:17 (UTC)
Nachricht:top anleitungen

Name:Darius
Zeit:12.04.2011 um 11:07 (UTC)
Nachricht:Super Seite! Echt gute Tipps. Danke

User: larp-eddy
larp-eddy
Offline
Zeit:15.01.2011 um 10:48 (UTC)
Nachricht:Kein Problem
Stechen ist einfach mein Reizthema.

Name:Skarhin
Zeit:14.01.2011 um 18:06 (UTC)
Nachricht:Ich hab meinen Cousin nochmal gefragt; die Speerspitze wird NICHT aus Schaumstoff gefertigt, da dieser noch zu straf ist. er verwendet Material das eher wie eine Kissenfüllung ist.
Zwischen Spitze und Kernstab sind min. 25cm Knautschmittel verpackt.

@ larp-eddy
sicher hast du recht in Punkto Sicherheit, ich hab halt die Übung mit den Teilen (7jahre), da will man nicht mehr an sowas denken.
Aber wenn ein Schlag hart genug geführt wird -egal welcher Waffengattung- kann er "Nebenwirkungen" haben.

Sry wegen des letzten Beitrages mit der mangelnden Sicherheit des Werkstücks, ich bau die Teile halt nicht selber

User: larp-eddy
larp-eddy
Offline
Zeit:14.01.2011 um 14:36 (UTC)
Nachricht:@Skarhin:
Selbst ein pures Stück Schaumstoff ist ohne weiteres in der Lage ein Auge zu verletzen, wenn damit gestochen wird. Mit einem Kernstab, egal wie er gesichert ist, kann man problemslos einen Kehlkopf "einstechen"

@Morgaroth:
Waffe mit Kleber überziehen. Latex und Farbe werden miteinander vermischt und dann über den getrockneten Kleber aufgetragen.
Ja sicher ist es notwendig zu latexen, denn sonst sieht es zum einen Scheiße aus und zum anderen ist die Oberfläche sonst nicht glatt genug. Kleber unterm Latex kann man weglassen, Latex hält dann aber schlechter.

Name:Morgaroth
Zeit:14.01.2011 um 13:26 (UTC)
Nachricht:Diese Seite ist verdammt cool.
Allerdings bin ich noch neu beim Larpen und deshalb möchte ich mir keine Waffen+Rüstung für 500€ kaufen um dann zu erfahren, dass Larp doch nichts für mich ist.Zum Thema:

Da ich meine Waffe selber bauen möchte und ich wie gesagt erst neu bin, würde ich gerne wissen in welcher Reihenfolge man Latex,Kleber,Farbe usw auftragen muss, und ob es unbedingt notwendig ist und wenn man es weglässt was es für Folgen hat.
Ich bitte um Antwort

Name:Skarhin
Zeit:14.01.2011 um 10:41 (UTC)
Nachricht:Hallo!
Ich wollte mal fragen warum Stichwaffen auf Cons generell verboten sind; die Waffen werden doch auf kampftauglichkeit überprüft.
Wenn man die richtigen Materialien verwendet und ordentlich baut kann (wortwörtlich) nichts ins Auge gehen.

Für einen Speer nimmt man am besten ein 1,80m langes Isolierrohr [Dm 1,5cm]; es ist leicht, sehr stabil und ist auch ohne Seitenpolsterung schon ungefährlich.
Jedoch sollte man dieses wie gewohnt vermanteln und unter die Speerspitze einen Sicherheitskopf eines LARP-Pfeils aufstecken. Die Spitze schneidet man aus einem Softball [Dm 30cm], da der hier verwendete Schaumstoff seine Form einhält, aber weicher ist -und somit sicherer- als der aus dem Baumarkt.
Um die Spitze zu färben langt meistens schon ein farbgetränktes Tuch, das um diese gewickelt wird; der Schaum sollte die Farbe aufsaugen ohne seine weiche Konsistenz zu verlieren.
Aber! bevor man mit sowas kämpfte sollte man nochmal die Sicherheit überprüfen.

PS: das schlichte Design der Seite gefällt mir. alles ist schön übersichtlich

Gruß ausm Saarland

Name:larp-eddy
Zeit:01.06.2010 um 12:07 (UTC)
Nachricht:Hi,
damit habe ich immer etwas Probleme, weil ich selten eine Waffe baue. In der Regel baue ich etliche Sachen auf einmal. Ich versuche mal Gelegenheit, da ein paar Hinweise zu geben.
Kommentar:Um direkt zu helfen. Für ein 1m langes Schwert: 300-400ml Latex und ca. 30ml Schwarze Abtönfarbe. etwa 10ml Silber.
Eine kleine Dose Pattex Classic (300g) reicht dicke
aus.

Name:Orca
Zeit:01.06.2010 um 10:29 (UTC)
Nachricht:Hallo!

Ich bin von dieser Seite recht begeistert. Sie hilft, finde ich, als totaler Anfänger einen Ersten Überblich zu bekommen! So kann man sich eine grobe Materialliste erstellen.
Ens vermisse ich jedoch leider: Mengenangeaben.

Aus oben genanntem Grund wäre es wirklich gut zu wissen wieviel Gramm Kleber ich cirka für zum Besispiel ein 1m langes Schwert brauche.
Oder wieviel Millilieter Farbe...

Das wäre mein einziger Verbesseru gsvorschlag!

Ansonsten kann ich nur sagen: Vielen Dank!

Name:larp-eddy
Zeit:14.02.2010 um 11:35 (UTC)
Nachricht:Keine Ursache

 
  Besucherzähler: 80736 Besucher (167241 Hits) seit dem Neustart der Seite im Mai 09  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=